Motorrad CLASSIC Tourenreifentest 2017

Aktuelle Motorradreifentests

Motorrad CLASSIC Tourenreifentest 2017

getestet in den Reifendimensionen 100/90 R18 und 120/90 R18

8 Reifen im Test

1. Continental ContiRoadAttack 2 CR TL FRONT/REAR

Testsieger (224 von 250 Punkte)

Fazit

Der Continental ContiRoadAttack 2 CR punktet insbesondere bei den Kriterien Sportlichkeit und Sicherheit, aber auch bei Nässe und sichert sich den ersten Platz.

Punktewertung Landstraße / Alltag

133 von 150 Punkten

Kaltlauf Handlichkeit Lenkpräzision Kurven-stabilität Haftung in Kurven Geradeauslauf-stabilität Grenzbereich-verhalten Shimmy Aufstell-moment
10/10 19/20 17/20 18/20 19/20 15/20 18/20 10/10 7/10

Punktewertung Nässe

91 von 100 Punkten

Handlickkeit Lenkpräzision Haftung

Haftung Beschleunigung

Grenzbereich
19/20 18/20 18/20 19/20 17/20

2. Michelin Pilot Activ TL/TT FRONT/REAR

Platz 2 (204 Punkte von 250)

Fazit

Der Michelin Pilot Activ sichert sich mit seinen guten Leistungen den zweiten Platz. Bei Nässe erzielt er nicht die volle Punktzahl, bleibt aber dennoch konkurrenzfähig.

Punktewertung Landstraße / Alltag

128 von 150 Punkten

Kaltlauf Handlichkeit Lenkpräzision Kurven-stabilität Haftung in Kurven Geradeauslauf-stabilität Grenzbereich-verhalten Shimmy Aufstell-moment
8/10 18/20 18/20 17/20 18/20 16/20 17/20 9/10 7/10

Punktewertung Nässe

76 von 100 Punkten

Handlickkeit Lenkpräzision Haftung

Haftung Beschleunigung

Grenzbereich
18/20 16/20 14/20 15/20 13/20

3. Dunlop StreetSmart FRONT/REAR

Platz 3 (201 Punkte von 250)

Fazit

Der Dunlop Arrowmax Streetsmart erzielt besonders bei Nässe eine gute Leistung. Minuspunkte erhält der Reifen aufgrund seiner Tendenz zur Trägheit.

Punktewertung Landstraße / Alltag

122 von 150 Punkten

Kaltlauf Handlichkeit Lenkpräzision Kurven-stabilität Haftung in Kurven Geradeauslauf-stabilität Grenzbereich-verhalten Shimmy Aufstell-moment
8/10 16/20 16/20 16/20 17/20 18/20 17/20 8/10 6/10

Punktewertung Nässe

79 von 100 Punkten

Handlickkeit Lenkpräzision Haftung

Haftung Beschleunigung

Grenzbereich
16/20 15/20 17/20 16/20 15/20

4. Bridgestone BATTLAX BT-45 FRONT/REAR

Platz 4 (200 Punkte von 250)

Fazit

Eine sehr gute Leistung zeigt der Bridgestone Battlax BT-45 bei guten Wetterverhältnissen auf der Landstraße. Bei Nässe zeigen sich jedoch leichte Schwächen.

Punktewertung Landstraße / Alltag

126 von 150 Punkten

Kaltlauf Handlichkeit Lenkpräzision Kurven-stabilität Haftung in Kurven Geradeauslauf-stabilität Grenzbereich-verhalten Shimmy Aufstell-moment
8/10 17/20 17/20 17/20 18/20 17/20 17/20 7/10 8/10

Punktewertung Nässe

74 von 100 Punkten

Handlickkeit Lenkpräzision Haftung

Haftung Beschleunigung

Grenzbereich
17/20 15/20 14/20 15/20 13/20

4. Continental ContiGo! Allround FRONT/REAR

Platz 4 (200 Punkte von 250)

Fazit

Stabilität und eine ausgeglichene Machart zeichnen den Continental ContiGo! aus. Gut schneidet der Reifen beim Grip und Komfort ab und zeigt auch bei nässe eine solide Leistung.

 

Punktewertung Landstraße / Alltag

122 von 150 Punkten

Kaltlauf Handlichkeit Lenkpräzision Kurven-stabilität Haftung in Kurven Geradeauslauf-stabilität Grenzbereich-verhalten Shimmy Aufstell-moment
8/10 18/20 16/20 16/20 17/20 16/20 16/20 9/10 6/10

Punktewertung Nässe

78 von 100 Punkten

Handlickkeit Lenkpräzision Haftung

Haftung Beschleunigung

Grenzbereich
18/20 15/20 15/20 16/20 14/20

5. Metzeler Sportec Klassik FRONT/REAR

Platz 5 (174 Punkte von 250)

Fazit

Verglichen mit anderen jüngeren Modellen schneidet der Metzeler Sportec Klassik nicht besonders gut ab. Er zeigt eine träge Handlichkeit und ein schwaches Feedback. Auch bei Nässe werden keine überragenden Leistungen erzielt.

Punktewertung Landstraße / Alltag

111 von 150 Punkten

Kaltlauf Handlichkeit Lenkpräzision Kurven-stabilität Haftung in Kurven Geradeauslauf-stabilität Grenzbereich-verhalten Shimmy Aufstell-moment
7/10 15/20 14/20 15/20 15/20 18/20 15/20 6/10 6/10

Punktewertung Nässe

63 von 100 Punkten

Handlickkeit Lenkpräzision Haftung

Haftung Beschleunigung

Grenzbereich
14/20 13/20 12/20 12/20 12/20

6. Pirelli SPORT DEMON FRONT/REAR

Platz 6 (167 Punkte von 250)

Fazit

Der Pirelli Sport Demon zeigt schwache Leistung auf Nässe. Außerdem zeichnet er sich mit einem eher schlechtem Feedback und schwachem Grip aus.

Punktewertung Landstraße / Alltag

106 von 150 Punkten

Kaltlauf Handlichkeit Lenkpräzision Kurven-stabilität Haftung in Kurven Geradeauslauf-stabilität Grenzbereich-verhalten Shimmy Aufstell-moment
6/10 15/20 13/20 14/20 14/20 17/20 15/20 7/10 5/10

Punktewertung Nässe

61 von 100 Punkten

Handlickkeit Lenkpräzision Haftung

Haftung Beschleunigung

Grenzbereich
14/20 12/20 11/20 12/20 12/20

7. Avon Roadrider AM26 (universal) FRONT/REAR

Platz 7 (156 Punkte von 250)

Fazit

Der Avon Roadrider konnte im Test nicht gut abschneiden. Beim Fahren gibt der Reifen wenig Feedback und fährt sich unkomfortabel und unruhig. Bei Nässe zeigt er ebenfalls keine gute Leistung und ist eher träge.

Punktewertung Landstraße / Alltag

101 von 150 Punkten

Kaltlauf Handlichkeit Lenkpräzision Kurven-stabilität Haftung in Kurven Geradeauslauf-stabilität Grenzbereich-verhalten Shimmy Aufstell-moment
5/10 14/20 13/20 14/20 14/20 16/20 14/20 6/10 5/10

Punktewertung Nässe

55 von 100 Punkten

Handlickkeit Lenkpräzision Haftung

Haftung Beschleunigung

Grenzbereich
13/20 11/20 10/20 11/20 10/20